exkl. MwSt. inkl. MwSt.

LAUFEN AUF LUFT - INTENSIVES TRAINING AUF DEM ASSAULT AIRRUNNER!

Das Laufband der Extraklasse für dein Cardiotraining.

Assault AirRunner
Assault AirRunner
Assault AirRunner

Der neue Trend unter den Laufbändern: Das Curved Treadmill, ein Laufband ganz ohne Motor. Einigen Menschen ist der AirRunner von Assault aus dem CrossFit® Training ein Begriff. Doch auch außerhalb der CrossFit® Box oder des Gyms ist der AirRunner das ideale Trainingsgerät für dein Workout. Welche Vorteile der AirRunner gegenüber klassischen Laufbändern hat erklären wir dir hier.

Wie funktioniert ein Curved Treadmill?

Bei einem herkömmlichen Laufband ist besonders die PS-Zahl ein wichtiges Kriterium für den Käufer. Dies wirkt sich auf die Maximalgeschwindigkeit des Laufbands und damit direkt auf die mögliche Geschwindigkeit des Läufers aus. Damit einher gehen dann Laufqualität und sportlicher Erfolg.

Das Curved Treadmill funktioniert ohne Motor und Strom. Wie der Name schon sagt hat das Laufband ein geschwungenes Lamellenband. Diese Wölbung ermöglicht es dem Läfer allein durch die Muskelkraft das Laufband in Bewegung zu setzen.

Die Vorteile des Assault AirRunners:

Der AirRunner ermöglicht dem Athleten ein Training ohne Einschränkung. Da der AirRunner ohne Motor läuft und damit an keine Maximalgeschwindigkeit hat, ist das Training praktisch unbegrenzt. Der Sportler kann so schnell laufen wie er möchte. Aus diesem Grund ist das Gerät ideal für HIIT und schnelle Sprintsgeeignet.

Die einfache Bedienung ermöglicht einen schnellen Start. Gegenüber einem klassischen Laufband muss der Sportler auch nicht umständlich die Geschwindigkeit nach oben drücken und warten bis die Geschwindigkeit erreicht ist. Besonders bei hohem Tempo ist das ideal, denn der Sportler kann sich voll und ganz auf das Laufen konzentrieren.

Darüberhinaus kontrolliert der Athlet die gesamte Zeit das Tempo. Es kann daher nicht passieren, dass ein voreingestelltes Tempo nicht gehalten werden kann und der Sportler sich verletzt. Sobald man langsamer läuft wird auch das Laufband langsamer. Die Geschwindkeit kann die gesamte Zeit über kontrolliert werden: Bewegt ihr euch auf dem Laufband nach vorne in Richtung der Wölbung, erhöht sich das Tempo. Wenn man langsamer werden möchte, lässt man sich einfach ein wenig in den hinteren Bereich des Lauffläche fallen.

Durch die Wölbung ergibt sich ein angenehmes und natürliches Laufempfinden. Ebenfalls sorgt die Wölbung für eine natürliche Dämpfung. Das Laufen auf dem AirRunner ist daher besonders gelenkschonend. Es sind keinerlei Einstellungen am Laufband notwendig.

Da der AirRunner keinen Motor hat verbraucht er auch keinen Strom. Das schon die Umwelt und spart Energie. Lediglich der Display benötigt kleine Batterien. Diese Unabhängigkeit ermöglicht es dem Athleten, das Laufband frei im Raum aufzustellen. Durch einen Haltegriff und Rollen ist der AirRunner sehr einfach zu verschieben.

Der AirRunner hat keine große Technik verbaut und ist dadurch extrem Wartungsarm. Ebenfalls bleibt dem Athleten ein störendes Motorgeräusch während dem Workout erspart.

Die Vorteile im Überblick:

  • Tempo ohne Limit
  • Einfache Bedienung
  • Sicherheit
  • Natürliches Laufgefühl
  • Trainingsvorteile
  • Umweltfreundlich
  • Wartungsarm

Der Assault AirRunner

Assault AirRunner
Assault AirRunner
Assault AirRunner

Für wen eignet sich der AirRunner?

Prinzipiell kann man sagen, dass der AirRunner sich für jeden eignet. Aufgrund des fehlenden Motors kann man sowohl langsam gehen, walken, moderates laufen oder schnelle Sprints absolvieren. Durch die speziellen Eigenschaften in Bezug auf schnelle Tempowechsel wird das Laufband allerdings verstärkt von geübten Läufern oder im Rahmen des CrossFit® Trainings verwendet.

Der Assault AirRunner im Einsatz:

Product added to wishlist
Product added to compare.

Wir verwenden Cookies um dir das beste Erlebnis auf unserer Seite zu garantieren.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite stimmst du der Nutzung der Cookies zu.
Erfahre mehr.